Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis
Bilder Index

Schleppermontage 1937 - 1997 IHC Neuss
Tractor Assembly Line


© CASE IH Germany / Heilbronn
__________________________________________________________________________________________________________

Die IHC Neuss baute 1938 die ersten Motoren für die Schleppertypen "F-12-G" und "I-12-G". Bis Anfang 1950 baute
man nur für den eigenen Schlepper-Bedarf und für die Ersatzteilversorgung. Mit Einführung des Dieselmotors 1950/51
bei der IH Neuss wurde die Kapazität zur Bedarfsdeckung bei Schwesterwerken und für Kundenmotoren erweitert.
Mit Einführung der Direkteinspritzermotoren im Jahr 1965 wurde die Motormontage erneut auf höhere Stückzahlen
umgebaut. Die Höchstkapazität lag bei 360 Motoren pro Tag (Stand : 1989)
Mit Einführung der neuen NCE-Motoren für die MAXXUM-Schlepper im Jahr 1990 musste sowohl das
Motormontageband als auch die vorgelagerten Fertigungs- und Vormontageabteilungen mit einem hohen
Investitionsvolumen umgebaut werden. Nach diesem Umbau wurden hier sowohl die "alten" IH-Motoren wie auch die
neuen NCE-Motoren in gemischter Reihenfolge bis 1997 montiert.
Die Gesamtlänge des Motormontagebandes betrug 360 Meter.

 
_

irgendwann Mitte der 1950er Jahre

 
so sah ein Montagebock Mitte der 1950er Jahre aus.
Weitergabe an die nächste Montagestation per Muskelkraft
 
Jahr unbekannt. Montage der Direkteinspritzermotoren (1965 - 1997)
 
Jahr unbekannt. Montage der Direkteinspritzermotoren (1965 - 1997)
 
_
Jahr unbekannt. Montage der Direkteinspritzermotoren (1965 - 1997)
 
Jahr unbekannt. Montage der Direkteinspritzermotoren (1965 - 1997)
 
Prüfstand 1
 
Prüfstand 2
 
Einer von insgesamt über 1.6 Millionen gebauten Motoren fertig !
 
Motoren auf Versandgestellen fertig zum Versand an Schwesterwerke und Kunden
© matbush Mai 2012